Leben in Bulgarien

Bulgarien gilt als das ärmste Land der EU. Die öffentliche Infrastruktur, insbesondere im Verkehrs- und Gesundheitswesen, sowie bei Bildung und Forschung, ist noch wenig entwickelt. Staatliche Unternehmen sind überschuldet (Bahn, Energiesektor, Krankenhäuser) und können nicht privatisiert werden. Die Anzahl der Bevölkerung in Bulgarien ist rückläufig. Viele Menschen wandern aus wirtschaftlichen Gründen in andere europäische Länder aus, insbesondere nach Spanien, Italien und Deutschland.

Die Not der Bevölkerung

Die Arbeitslosenquote in Bulgarien beträgt 12%. Ein Fünftel der Bevölkerung lebt in Armut. Seit seinem Beitritt zur Europäischen Union wandelt sich Bulgarien immer mehr von einem Landwirtschaft- zu einem Industriestaat.

Projektarbeit

Im Jahr 1995 haben wir als ora eine Zweigstelle mit Namen „ora-Bulgarien“ gegründet. Sitz der Zweigstelle ist Plovdiv, ca. 150 km südöstlich der Hauptstadt Sofia. Seit dieser Zeit setzen wir uns für Kinder und deren Familien ein, die von extremer Armut bedroht sind. Dabei wird ora-Bulgarien von ca. 200 ehrenamtlichen Helfern unterstützt.

Impressum

Datenschutzerklärung

Urheberrecht